Skip to content

Redakteurin besucht Eichendorff-Schule

In der Schule habe ihr das Unterrichtsfach Deutsch Freude und gute Noten eingebracht, berichtete die Lokalredakteurin Lena Witte vom Wiesbadener Kurier in der Aula der Eichendorff-Schule. Damals verfasste sie sogar Artikel für eine Schülerzeitung.

Kurze Berichte können unsere Schüler/innen nach einer entsprechenden Unterrichtseinheit

in diesem Schuljahr ebenfalls verfassen.

Im Rahmen des Projektes  „Schüler lesen Zeitung“ nehmen sie nun bis zu den Osterferien ganze Tageszeitungen unter die Lupe, lesen täglich, was das Zeug hält und verfassen individuelle Einträge in ihren Lesetagebüchern.

Heute durften wir sogar eine echte Redakteurin kennenlernen und ihr unzählige Fragen stellen. Was alles dazu gehört, Zeitungsartikel zu schreiben und eine ganze Zeitung zusammenzustellen, erfuhren wir. Die Kinder wollten alles ganz genau wissen und Lena Witte beantwortete geduldig jede Frage. Warum es nicht täglich eine Kruschelseite gibt, erkundigte sich Aaron, in dessen Familie von der Großmutter bis zum Enkelkind gerne alle Familienmitglieder einen Blick in die Zeitung werfen.

Für uns Lehrerinnen ist es schön zu sehen, wie interessiert die Schüler/innen täglich Zeitungsartikel auswählen, die für sie von Interesse und Bedeutung sind. In ihren Lesetagebüchern kleben sie

die Berichte und Bilder ein, markieren Textpassagen oder verfassen persönliche Kommentare.

Heute konnten wir endlich einmal wieder alle Kinder des Jahrganges im Rahmen

eines gemeinsamen Unterrichtsprojektes zusammenzubringen.

Wir danken für die Ermöglichung dieser tollen Form der Leseförderung und das interessante Interview mit Frau Witte, die das Lesen und Schreiben zu ihrem Beruf gemacht hat.

N. Grünewald-Zimmermann, Klassenlehrerin der 4c am 18.3.2022

 

Be First to Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.